Grüne Zeiten in Münster-Südost


Grün dabei beim Wolbecker Boxenstopp by Dirk Wimmer

Wieder eine schöne Aktion vom Wolbecker Gewerbeverein. Unter dem Motto „Anhalten statt Durchrasen“ wurden in ganz Wolbeck an vielen verschiedenen Stellen Boxen aufgestellt, die Gewerbetreibende und auch die in der Bezirksvertretung vertretenen Parteien nach Lust und Laune gestalten konnten. Auch die Grüne Fraktion der Bezirksvertretung Münster-Südost hat sich beteiligt und beim Bau der Box, in Anlehnung an das Motto der Aktion, das Thema Zeit aufgegriffen: „Schenk Dir Zeit“.

Dirk Wimmer hat zusammen mit seiner Familie die Ideen der Grünen Stadtteilgruppe beim Bau umgesetzt und die vielen Einzelteile des Boxenbausatzes zusammengeschraubt, danach malerisch verziert.

BoxenstoppGrün

Damit unsere Box auch noch einen kleinen ökologischen Beitrag leistet, wurden Pflanzen eingesäht, die für Nützlinge wie z.B. Hummeln und Schmetterlinge besonders schmackhaft sind. Und sollte es eine Wildbiene bis nach Wolbeck verschlagen, kann sie es sich in unserem kleinen Bienenhotel gemütlich machen.

Unser Beitrag zum Boxenstopp steht am Angelseitenweg, an der Kreuzung Achatius-Haus / Brücke über die Angel Richtung Nikolai – Kirche.  (51.919358, 7.729751).

Kommt doch einfach vorbei und Schenkt Euch ein bisschen Zeit.

Für die Grüne Fraktion Münster Südost
Dirk Wimmer

Advertisements


Reaktivierung des WLE-Personennahverkehrs – die Position der Grünen Fraktion in der Bezirksvertretung Münster-Südost by osmunda

Die Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung Südost setzt sich sehr kritisch mit dem Thema „Reaktivierung des WLE-Personen-Nahverkehrs“ auseinander und berät sich zusammen mit der grünen Bezirksgruppe sehr intensiv.

Der Rat der Stadt Münster hat 2010 auf Grundlage des damaligen Gutachtens einer Reaktivierung des Personenverkehrs auf der WLE-Trasse Münster – Sendenhorst zugestimmt. Dieses Gutachten geht von Fahrgastzahlen in Höhe von 6200 Personen aus. Alle bisherigen Reaktivierungen in/um Münster haben die vorher prognostizierten Fahrgastzahlen bei weitem übertroffen. Weiterlesen



Stammtisch-Termine 2017 – 1. Halbjahr by osmunda
22. Januar 2017, 19:27
Filed under: Bezirksgruppe Südost

Die Stammtische der ersten Jahreshälfte finden planmäßig an folgenden Terminen statt (jeweils 20 Uhr):

  • Do 26. Januar im Friedenskrug (Zum Erlenbusch 16)
  • Mi 22. Februar
  • Do 23. März – 18.30 Uhr im Friedenskrug: Schwerpunkt WLE-Reaktivierung (nicht öffentlich)
  • Mi 26. April
  • Mi 31. Mai
  • Do 29. Juni

Die Örtlichkeiten sollten sich abwechseln, das wird kurzfristig bekannt gegeben, ebenso wie Terminverschiebungen aus aktuellen Anlässen.

Interessierte Zeitgenossinnen und -genossen sind wie immer herzlich eingeladen, an den Diskussionen teilzunehmen!



Stammtisch-Termine Herbst 2016 by osmunda
18. September 2016, 23:04
Filed under: Angelmodde, Bezirksgruppe Südost, Gremmendorf, Wolbeck

Nachdem nach der Sommerpause auch der Sommer selbst sich so langsam verabschiedet, geht es auch mit dem GAL-Südost-Stammtisch weiter:

  • Am Donnerstag 22. September um 20 Uhr treffen wir uns im Friedenskrug (Zum Erlenbusch 16). Hauptthema wird die geplante WLE-Reaktivierung sein, da in der letzten Zeit eine Bürgerinitiative lautstark und öffentlich Stimmung dagegen macht.
  • Weitere Termine: Donnerstag 3. November und Donnerstag 1. Dezember. Ort und Themen werden kurzfristig bekannt gegeben.

Interessierte Zeitgenossinnen und -genossen sind herzlich eingeladen, an den Diskussionen teilzunehmen!



Grüner Stammtisch im Südosten by osmunda
1. Januar 2016, 23:01
Filed under: Angelmodde, Bezirksgruppe Südost, Gremmendorf, Wolbeck

Seit einiger Zeit hat sich ein Grüner Stammtisch für Münsters Südosten etabliert: immer am Ende eines Monats, mittwochs oder donnerstags, findet er in einer gastronomischen Einrichtung in Angelmodde, Gremmendorf oder Wolbeck statt. Interessierte sind herzlich eingeladen, einmalig, mehrfach oder dauerhaft dazuzustoßen.

Ort und Zeit werden hier bekannt gegeben, ebenso die anstehenden Themen. Natürlich bleibt immer Raum für spontane Beiträge und Diskussionen.



Unsere Liste für die neue Bezirksvertretung Münster-Südost by osmunda

Am 25. Mai 2014 wird nicht nur der Rat der Stadt Münster neu gewählt – auch die Bezirksvertretungen stehen zur Wahl. Für die Bezirksvertretung (BV) Münster-Südost (Angelmodde, Gremmendorf und Wolbeck) kandidieren insgesamt 12 Personen. Gewählt werden je nach Wahlergebnis die Kandidat/inn/en auf den oberen Plätzen:

  1. Christine Schulz (Direktkandidatin für Angelmodde)
  2. Reiner Borchert (Direktkandidat für Gremmendorf)
  3. Anja Tepe
  4. Dirk Wimmer (Direktkandidat für Wolbeck)
  5. Lambert Wessels
  6. Ralph Buzug

Ihre Kandidat*innen für die Bezirksvertretung: Christine Schulz, Dirk Wimmer, Anja Tepe, Reiner Borchert (v.l.n.r.)

Neben den „normalen“ Angelegenheiten der Bezirksvertretung wie Spielplatzsanierungen, Grünflächenpflegen und Bauunterhaltungen gab es einige besondere Themen in der letzten Wahlperiode. Unter anderem konnten wir dazu beitragen, dass auf dem Albersloher Weg Tempo 50 eingeführt wurde, was zu einer erheblichen Erhöhung der Verkehrssicherheit geführt hat.

Was wir im Bezirk Münster-Südost vorhaben:

  • Wir wollen die Radwegeverbindungen zwischen den Stadtteilen und der Innenstadt ausbauen und optimieren. Eine Maßnahme dazu haben wir bereits beantragt: Eine neue Unterführung unter der Umgehungsbahn soll zwischen Heeremansweg und Biederlackweg fernab der Hauptstraße eine sichere und komfortable Radverbindung durch die Loddenheide in die Innenstadt schaffen.
  • Bei der Nutzung der ehemaligen York-Kaserne soll ein Schwerpunkt auf der Schaffung von bezahlbarem Wohnraum und der Möglichkeiten alternativer Wohnformen wie auch teilweiser Autofreiheit gelegt werden. Das neue Stadtteilzentrum muss auf jeden Fall ein Begegnungs- und Jugendzentrum enthalten.
  • Handlungsbedarf gibt es nach wie vor zur Verbesserung der unbefriedigenden Einzelhandelssituation in Angelmodde-Dorf und am Clemens-August-Platz. Hier setzen wir uns dafür ein, eine fußläufige Grundversorgung sicherzustellen.
  • Wir wollen keinen Durchgangsverkehr durch den Wolbecker Ortskern, stattdessen soll es eine Förderung des Fuß- und Radverkehrs geben. Der Ortskern soll attraktiver gestaltet und begrünt werden: das stärkt Gewerbe und Gastronomie und führt zu mehr Aufenthaltsqualität für alle.
  • Wir lehnen nach wie vor die Anbindung der Eschstraße an die Umgehungsstraße ab.
  • Wir unterstützen die Reaktivierung der Westfälischen Landeseisenbahn (WLE) als Ergänzung zum bestehenden ÖPNV-Angebot.

 

 

 



Unsere Kandidatin für Angelmodde by osmunda

Christine Schulz, Direktkandidatin für Angelmodde (Wahlkreis 22)Christine Schulz

Wahlkreis: 22 (Angelmodde)
Alter: 49
Familienstand: verheiratet
Beruf: Fraktionsgeschäftsführerin, Historikerin
Politisches: BV-Mitglied Südost, Schwerpunkt Verkehr, Planung
E-Mail: schulz@gruene-muenster.de

Liebe Wählerinnen und Wähler,

mein Name ist Christine Schulz und ich kandidiere erneut für den Wahlkreis Angelmodde. 1984 kam ich zum Studium nach Münster, bin seit 1985 aktives Mitglied bei den Grünen/GAL Münster und arbeite seit 1995 als Geschäftsführerin der Ratsfraktion.
2003 zog ich nach Gremmendorf und seit 2004 vertrete ich die Grünen in der Bezirksvertretung Südost und im Ausschuss für Stadtplanung, Stadtentwicklung, Verkehr und Wirtschaft.
Die Kommunalpolitik finde ich vor allem deshalb interessant, weil die Kommune der unmittelbare Lebens- und Erfahrungsbereich für alle Menschen in der Stadt ist. Ob Straßenbau, Schulen, Kitas oder Bäder – die Folgen der Entscheidungen in der Bezirksvertretung und im Rat sind direkt spürbar. In diesem Prozess eine aktive Rolle zu spielen – das ist meine politische Motivation.
Aufgrund des Abzugs der Briten aus Angelmodde und Gremmendorf haben sich schon einige Veränderungen im Stadtteil ergeben. Einige Wohneinheiten sind verkauft, bei weiteren Flächen steht es bevor. Viele Menschen werden neu nach Angelmodde ziehen – die Einbindung in bestehende Strukturen und der Aufbau von neuen wird eine große Aufgabe sein und bietet viele Chancen.
Handlungsbedarf gibt es nach wie vor zur Verbesserung der unbefriedigenden Einzelhandels-Situation in Angelmodde-Dorf. Hier muss es Bemühungen geben, um eine wohnungsnahe, fußläufige Grundversorgung auf Dauer sicherzustellen. Auch die Entwicklung am Clemens-August-Platz in Angelmodde-West zu einem attraktiven Einkaufs- und Begegnungszentrum muss forciert werden.
Über Ihre Unterstützung bei der Kommunalwahl am 25. Mai 2014 würde ich mich freuen!